Krimis für verregnete Tage

Still – Chronik eines Mörders

In Allgemein, Buchtipps, News, Schenken, Stories by Marena

Love it all Philosophie

Wenn nur die Stille des Todes Erlösung verschafft

Der Roman "Stille" von Bestsellerautor Thomas Raab ist sprachlich ein Lesegenuss, aber inhaltlich nicht unbedingt etwas für schwache Nerven.

Still, by Thomas Raab

Für Karl Heidemann ist der Lärm der Welt eine unendliche Qual. Und nur eines verschafft ihm Erlösung: die Stille des Todes. Sein hochsensibles Gehör, dass ihm auf der einen Seite solche Qualen bereitet, hat ihn auch gelehrt, sich leise wie eine Raubkatze zu bewegen und je nach Belieben, den Tod zu bringen. Doch das, wonach er wirklich sucht, findet er nicht: echte Liebe. Bis er einen Schatz aus Fleisch und Blut entdeckt. Und dieser Schatz für Karl alles verändert

Das Buch stellt die faszinierende Lebensgeschichte eines gequälten Geschöpfes dar. Beim Lesen gibt es Momente, in denen man beinahe Mittleid mit diesem unheimlichen Geschöpft empfindet, dann wieder komplett abgestoßen ist. 

In der Presse wurde „Stille“ von Thomas Raab mit „Schlafes Bruder“ von Robert Schneider oder „Das Parfüm“ von Patrick Süßkind verglichen. 

Ein phantastischer, zugleich unheimlicher und ein wenig abstossender Roman.
Ich konnte ihn nicht aus der Hand legen!"
Marena, LOVE IT ALL Shop
Marena
Founder & Creative Head

XOXO