Schoko Muffin Buchweizen

Schoko (-Tarte-) Muffins

In Kochlust, News, Süße Dessert Träume by Love It All Team

Figurine beim Dinner

Lecker + Lecker = Super Lecker!

Der Trend verschiedene Backwaren zu kreuzen und dadurch ganz neue Geschmackswelten zu erreichen wird schon länger in den USA gehypt. Das ganze nennt sich: Hybrid Food. So entstanden unteranderem der Cronut (eine Kombination aus Croissant und Donut), Bruffin (Bioche-Teig in Muffin Format), Cragel (ein Mix aus Croissant und Bagel),.. Alles ganz nach der Devise: Zwei leckere Backwaren in Kombination können quasi nur noch besser werden! So ist es auch mit unseren Schoko-Tarte-Muffins - oder wie wär's mit dem Namen ganz nach unseren Vorbildern: Taffins!? Ein Muffin hat die perfekte Größe für eine kleine süße Sünde zwischendurch, eine Tarte ist immer so herrlich cremig.. Mit der Kombination der beiden entstanden unsere cremigen Schoko Muffin, die die Schokoladenseiten beider Desserts verbindet!

Zutaten

Muffin Boden

  • 120 g Buchweizenmehl
  • 100 g zimmerwarme Butter
  • 50 g dunkle Schokolade (70% Kakao)
  • 45 g Puderzucker
  • 4 EL Kakaopulver
  • 1 Eigelb
  • 3/4 TL Vanillezucker

Schoko-Creme

  • 350 ml Vollmilch
  • 100 g Zartbitter Schokolade
  • 75 g Zucker
  • 20 g Butter
  • 4 Eigelb
  • 2 1/2 EL Maisstärke
  • 1 TL Vanillezucker

Zubereitung

Muffin Boden

  • Butter und Puderzucker in einer großen Schüssel schaumig rühren
  • Eigelb hinzugeben und unterrühren
  • Mehl, Kakaopulver und Vanillezucker vermischen und mit Buttermasse vermengen
  • Schüssel mit Frischhaltefolie abdecken und für 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen
  • Backofen auf 180°C vorheizen
  • Arbeitsfläche bemehlen
  • Teig aus Schüssel nehme und auf Arbeitsfläche zu einer 3-4 mm dicken Scheibe ausrollen
  • Tarteformen (ca. 8 cm) ausstechen und in beöltes Muffinblech legen
  • Mit einer Gabel die Böden leicht einstechen
  • Backblech für 15 Minuten in den Gefrierschrank stellen
  • Danach in der mittleren Schiene des Backofens für ca. 13 Minuten backen
  • Die Böden ganz abkühlen lassen und vorsichtig aus den Formen nehmen
  • Schokolade hacken und in einem Wasserbad schmelzen
  • Die Innenseite der Böden mit der weichen Schokolade bestreichen und diese fest werden lassen

Schoko-Creme

  • Eigelb, Zucker, Maisstärke und Vanillezucker in einer Schüssel vermischen
  • Milch aufkochen und dann Hitze reduzieren
  • Eigelbmasse zur Milch hinzufügen
  • Unter ständigem Rühren die Masse eindicken lassen bis eine Creme entsteht
  • Schokolade fein hacken und in eine Schüssel mit Butterflocken geben
  • Die Creme in die Schüssel hinzufügen
  • Solange rühren, bis Schokolade und Butter geschmolzen sind
  • Mit Frischhaltefolie abdecken und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen
  • Die Creme in die Böden füllen
  • Mit Frischhaltefolie bedeckt für mindestens 5 Stunden in den Kühlschrank stellen
  • Abgerundet werden die Tarts mit einer leicht geschlagenen Sahne und on Top noch etwas gehobelte Schokolade und Kakaopulver.

Wen wir vom Hybrid-Food überzeugen konnten und wer das Original der ersten Kreuzung probieren möchte, der muss nach New York. Dort in der Dominique Ansel Bakery serviert die Erfinderin des Food-Trends ihre  revolutionierende Kreation, den Cronut.

XOXO