Pfifferlinge und Wildkräuter

Pfifferlinge und Wildkräutersalat

In Herbstliche Klassiker, Kochlust, News, Uncategorized, Zum Mitnehmen by Marena

Figurine beim Dinner

Eine wilde Herbstromanze

Im Herbst leuchten die Wälder in feurigen Farben. Höchste Zeit, sich warm anzuziehen und sich zu einem ausgiebigen Waldspaziergang zu treffen. Pilzexperten begeben sich ausgerüstet mit Körben auf die Suche nach frischen Schwammerln - als Nicht-Pilzkundige ziehen wir gekaufte Pfifferlinge vor. Die gold-gelben Eierschwammerl sind mit ihrem pfeffrigen Geschmack der optimale Begleiter zu Nudeln, Knödeln und Fleisch. Aber auch als herbstliche Variante mit frischen Wildkräuter, Avocado und Walnüssen kann man die Pilze zu einem gesunden Lunch genießen. 

Zutaten

  • 500 g Wildkräutersalat
  • 250 g Pfifferlinge
  • 20 g Walnüsse
  • 5 kleine Cocktailtomaten
  • 1 reife Avocado
  • 1/2 Gurke
  • Saft einer halben Zitrone
  • Himbeeressig, Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • Parmesanhobel zum Bestreuen
  • Wahlweise Cranberries und Goji Beeren
  • Die Goji Beeren am Abend in Wasser einlegen, damit sie gut aufquellen

Zubereitung

  • Salatblätter waschen und in einer Schüssel beiseite stellen
  • Pilze säubern und anbraten
  • Bei diesen Schritten sind ein paar Kleinigkeiten zu beachten: Beim Säubern sollte man zu einem Küchenpinsel oder Geschirrtuch greifen, anstatt die Pilze abzuspülen oder gar in ein Wasserbad zu legen. Durch das Waschen würden sie sich mit Wasser voll saugen und an Geschmack verlieren. Zum Anbraten eine Pfanne mit Butter erhitzen, darin die Pfifferlinge für ca. 4 Minuten scharf herausbraten damit sich deren Poren verschließen. Danach die Hitze reduzieren und für weitere 10 Minuten fertig braten. Salz und Pfeffer sollte man erst gegen Ende hinzufügen, da das Salz den Pilzen ansonsten zu viel Wasser entzieht.
  • Avocado, Gurke, Tomaten schneiden und zum Salat hinzufügen
  • Walnüsse in der Hand leicht zerdrücken und ebenfalls zum Salat geben
  • Mit Zitronensaft, Essig und Öl abschmecken
  • Salat auf einen Teller anrichten
  • Als Topping Beeren, Parmesan und Pilzen darüber streuen

Stilvoll angerichtet auf schönen Ledersets, mit Leinenservietten dazu und einem feinen Glas Rotwein kann dieser Salat auch als herbstlich leichtes Abendessen dienen. Frisches Brot und feiner Käse runden das Gericht ab. Flackerndes Kerzenlicht, während es draußen dunkler wird… so gemütlich lässt sich ein Herbstabend verbringen.