Bei Mario Pizza & Pasta

Bei Mario

In Allgemein, News by Love It All Team

Figurine beim Dinner

"Der Mann, der die Pizza nach München brachte...."

Diese Mal gehen wir zu „Bei Mario“, einem alteingesessenen italienischen Restaurant in der Adalbertstraße. Bereits seit über 50 Jahren ist Mario Gargiulo hier im Uni-Viertel mit seiner Pizzeria & Ristorante ansässig.
Eine lange Zeit! Allerdings haben wir über kaum eine andere Pizzeria im Vorfeld eine so geteilte Meinung gehört. Allein deshalb betreten wir gespannt das Lokal.

Back to the 60ties....

Die Atmosphäre „Bei Mario“ ist ein wenig eigen, aber nicht ungemütlich. Bis heute sind Mario und seine Tochter Marie-Lisa dem Charme der Sechziger Jahre in ihrem Restaurant treu geblieben. Der Hauptraum ist gut besetzt mit Gästen: viele Studenten, aber auch ältere Semester, die in gemütlicher Runde zusammen sitzen. Überrascht stellen wir fest, wie weitläufig das Restaurant im Inneren ist. Wir bekommen einen Tisch etwas weiter hinten im Raum, im ruhigeren Bereich. Für einen Platz im Innenhof ist es leider an diesem Tag zu kühl. Der Service ist sehr freundlich, allerdings für unseren Geschmack würde ein einmaliges „Bellissima“ am Abend völlig ausreichen… 

Pizza oder Pasta...

Wir haben – des Vergleichs wegen – mal wieder Funghi e Prociutto gewählt. Die Pizza kommt sehr schnell. Leider sind weder von Funghi noch von Prociutto viel zu sehen, da der Käse sehr großzügig auf der Pizza den Belag überdeckt. Nach den ersten Bissen ist uns klar, wie es zu den unterschiedlichen Empfehlungen kommt: Es kommt sehr darauf an, wie man sich eine Pizza vorstellt. Wer einen dicken Boden und viel Käse bevorzugt, ist hier richtig. Es erinnert uns an Kindheitstage und Sommerferien in Neapel. Für Liebhaber der römischen Pizza – dünner, knuspriger Boden und wenig Käse – ist diese neapolitanische Art bei Mario eher nicht geeignet.  

Wir kommen zur Pasta: Pfifferlinge mit Kirschtomaten, appetitlich angerichtet. Doch auch hier sind wir ein bisschen ernüchtert, da das Gericht für unseren Geschmack sehr zurückhaltend gewürzt ist.

"Es kommt sehr darauf an, nach welcher Art Pizza - römisch oder neapolitanisch - einem der Sinn steht."
München, I love you! Roman by Jill van Veen
Jill van Veen
Autorin, kulinarische Abenteurerin

Fazit

Man darf nicht übersehen, dass es dieses Lokal seit Jahrzehnten gibt, und dass es auch an unserem Abend sehr gut besucht ist. Der Erfolg gibt letztlich dem Konzept recht; man sollte nur wissen, nach welcher Art italienischer Pizza einem der Sinn steht. Für uns persönlich stimmte das Preis-Leistungsverhältnis im Vergleich zu unseren vorherigen Lokalitäten nicht so ganz. 

"Etwas mehr geschmackliche Kreativität hätten der Pasta nicht geschadet."
Martin, der Restauranttester
Martin
Hobbykoch, kulinarischer Abenteurer

Gut für einen spontanen, unkomplizierten Abend. 3 von 5 Kochlöffeln!

XOXO