Erdbeer - Käsekuchen

Cheesecake mit Erdbeer-Topping

In Kochlust, Süße Dessert Träume by Love It All Team

Figurine im Auto

Eine Kreation à la Lucas!

Ganz unten knusprige Vollkornkekse, dazwischen ein Traum aus fluffig weichem Käsekuchen und ganz oben herrlich erfrischende Erdbeeren - dieser Kuchen stammt eindeutig aus dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten! Der amerikanischer Klassiker Cheesecake  lässt aber auch "Made in Germany" die Genießer-Herzen höher schlagen.

Zutaten

Boden

  • 200 g Kekse (Vollkorn)
  • 100 g Butter
  • 2 EL Zucker

Füllung

  • 900 g Frischkäse
  • 255 g Zucker
  • 250 ml Sauerrahm
  • 30 g Mehl
  • 3 ganze Eier
  • 1 Eigelb
  • 1/2 Vanillestange

Topping

  • 500 g Erdbeeren (tiefgefroren oder Bio-Pürree ohne Zuckerzusatz)
  • 90 g Zucker
  • 20 Erdbeeren (frisch zum Dekorieren)
  • 1 Limette

Zubereitung

Boden

  • Backofen auf 180 °C vorheizen
  • Butter in einer Schüssel zum Schmelzen bringen
  • Kekse in Küchenmaschine fein zerkleinern
  • Wer keine passende Maschine hat, kann die Kekse in einen Gefrierbeutel geben, diesen in ein Geschirrtuch wickeln und mit Nudelholz, Schnitzelklopfer o.ä. bearbeiten bis die Kekse fein genug sind!
  • Geschmolzene Butter und Zucker mit Keksen vermischen
  • Gleichmäßig in einer eingefetteten Springform verteilen
  • Die körnige Masse lässt sich am Besten mit dem Rücken eines Esslöffels in die Form drücken. Der Löffel eignet sich auch gut um die Oberfläche zu glätten.
  • 10 Minuten auf mittlerer Schiene backen
  • Herausnehmen und auskühlen lassen
  • Backofen nicht ausschalten, sondern für Füllung gleich weiter auf 200 °C aufheizen

Füllung

  • Frischkäse mit Zucker in einer Schüssel schaumig rühren
  • Vanillestange längs aufschneiden und Mark herausschaben
  • Mark und Mehl vorsichtig mit der Käsemasse vermengen
  • Sauerrahm, Eier und Eigelb unterheben
  • In die Form mir Keksboden füllen und 10 Minuten auf mittlerer Schiene backen
  • Nach 10 Minute die Temperatur auf 110 °C senken
  • Nach 10 Minute die Temperatur auf 110 °C senken und weitere 55 Minuten backen
  • WICHTIG: Die Backofentür darf während der gesamten Backzeit nicht geöffnet werden!
  • Backofen ausschalten, Kuchen aber noch 50 Minuten in der Nachwärme lassen
  • Kuchen herausnehmen und abkühlen lassen
  • Damit der Cheesecake schön fest wird, sollte der Kuchen mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank gestellt werden. Optimal wäre sogar eine ganze Nacht.

Topping

  • Tiefgefrorene Erdbeeren in einen Topf geben
  • Limette auspressen
  • Erdbeeren, Limettensaft und Zucker zu Mus kochen
  • Mit Stabmixer fein pürieren, dann durch Sieb passieren
  • Die Erdbeersauce erstmal kühlstellen
  • Wer sich ein fertiges Edbeerpüree holt, spart sich die oben genannten Schritte. Hier gilt es jedoch den Zubereitungsschritten auf der Packung zu folgen
  • Kuchen aus Springform entfernen
  • Um den Kuchen leichter aus der Form zu bekommen, hilft es mit einem dünnen Messer zwischen Kuchen und Form einmal herumzufahren. Dazwischen sollte das Messer in warmes Wasser getaucht werden.
  • Erdbeersauce bzw. fertiges Püree auf dem Kuchen verteilen
  • Wer den angesagten "Dripping-Effect" erreichen möchte, sollte die Sauce bis zum Rand streichen und sie bewusst an manchen Stellen herunterlaufen lassen - bis es perfekt "unperfekt" aussieht.
  • Frische Erdbeeren halbieren oder in Scheiben schneiden und damit den Kuchen fertig dekorieren

Im Sommer gibt es neben Erdbeeren natürlich noch zahlreiche andere Beerensorten, die sich hervorragend zum Backen eignen. Wie wäre es zum Beispiel mit Blaubeer-Muffins oder süße Waffeln mit einem Beerenmix dazu?

XOXO